Slata Meschouia- {oder die Kunst des würzigen Chili-Salat}

Slata_meschuia

Slata_meschuia

Wie soll ich das Gericht Slata Meschuia (Mechouia) vorstellen? Wie soll ich erklären was ich alles an Erinnerungen damit verbinde?

Vielleicht soll ich so anfangen: Mein Papa kommt ursprünglich aus der Kap-Bon Region. Die Region ist für ihre Landschaft, Wirtschaft und Offenheit bekannt. Was die für mich noch besonders macht ist natürlich ihre würzige und scharfe Küche. Ich erinnere mich wie damals meine Oma ihre Kanoun warm machte um die scharfen grünen Peperonis drin zu grillen! Den Geruch habe ich geliebt und tue ich jetzt immer noch! Ich kann den jetzt schon riechen 🙂 Ich freue mich schon das Rezept mit euch zu teilen

Die moderne Version vom Kanoun ist der Grill. Das Bild in dem Link, zeigt wie damals gegrillt wurde. In einem Thontopf wird die Kohle erwärmt. Danach werden verschiedene Gemüse, Fische darauf gegrillt. Man hat damals sogar  nach dem Grillen, schwarzen Tee darauf  „köcheln lassen“.Slata_meschuia Slata_mechouia

Slata meschuia ist ein würziger gegrillter Salat. Er besteht hauptsächlich aus gegrillten Peperonis, Knoblauch und Gewürzen. Wer den Salat nicht scharf haben möchte, hat die Möglichkeit Tomaten dazu zu grillen um die Schärfe zu mindern. Es gibt sicherlich hübschere Gerichte als Slata Meshuia, aber ich verspreche euch, der Salat ist sehr lecker.

Da Peperoni nicht Peperoni ist und dass der Geschmack wichtig ist, habe ich extra welche in einem türkischen Laden gekauft. Die grünen sind meistens etwas größer und haben mehr „Fleisch“ zum grillen. Noch dazu riechen die besonders gut da sie genug Sonne gesehen haben!

 

„Slata Meschouia- {oder die Kunst des würzigen Chili-Salat}“ weiterlesen

Tarte mit Garnelen- {Meersflair}

Tarte bil crevettes

In Tunesien ist es üblich aus den Kühlschrankresten etwas zu kochen. Meistens entsteht ein Tajine mit Eiern, viele Käsesorten, Gemüse… Eine feine Variante ist eine  herzhafte Tarte. 100% tunesisch sind Tarten nicht. Wahrscheinlich haben die Franzosen einen Einfluss daran dass es „tunesiert“ wurde.

Diese herzhafte Tarte ist hauptsächlich aus Eiern, Käse, Garnelen und Lauchzwiebeln. Natürlich könnt ihr kreativ sein und eure eigene Kreation daraus zaubern, abhängig von dem was ihr im Kühlschrank übrig habt!

„Tarte mit Garnelen- {Meersflair}“ weiterlesen

Beilage mal anders: Tabouleh oder Bulgursalat

Tabouleh TaboulehDie Grillsaison ist eröffnet! Es ist immer ein Genuss sich mit Freunden zu treffen, den Grill anzuzünden und einen gemütlichen Abend zu verbringen. Oft kommt die Frage, was mache ich dazu? Salat passt immer gut dazu! Salat mit ein bisschen Abwechslung ist natürlich besser…

Das erste Mal wo ich Tabouleh gegessen habe war in Paris mit einer Freundin aus Libanon. Nach einer langen Runde in Barbès haben wir alle nötige frische Zutaten gekauft. Ganz aufmerksam, habe ich sie beobachtet… Ruck Zuck waren alle Zutaten klein geschnitten. Das war die Kunst, die Zutaten so fein zu schneiden, alles zu mischen und fertig war der Tabouleh!

„Beilage mal anders: Tabouleh oder Bulgursalat“ weiterlesen

Hummus leicht gemacht

Hummus

Keine Lust mehr auf langweilige Dips? Wie wäre’s mit einem einfachen leckeren orientalischen Dip? Habt ihr schon Hummus gegessen? Das erste Mal wo ich Hummus probiert habe war ich ein bisschen skeptisch… Aber danach… nur davon geschwärmt!

„Hummus leicht gemacht“ weiterlesen

Brik mit Thunfisch, Petersilie und Zwiebel

brika brika

Ich habe mich oft gefragt was „Brika“ heißt und woher es kommt… Leider bis jetzt keine Antwort.
Wovon ich aber sicher bin, ist der Geschmack! Einfach vorzubereiten, kann man „die Brika“ sowohl als Vorspeise als auch als Hauptgericht mit Salad genießen.
Lasst Euch vom knusprigen Teig an den Seiten und vom weichen Ei in der Mitte verwöhnen…
Der Brikteig kann man in den arabischen Läden finden. Als Ersatz kann man den Teig, den man für Früllingsrolle nutzt verwenden.

 

„Brik mit Thunfisch, Petersilie und Zwiebel“ weiterlesen

Brik Danouni oder tunesische Samosas (Gefüllte Taschen)

Brik_Danouni Brik_DanouniIch habe lang gesucht und probiert um das richtige Rezept der tunesischen Spezialität „Brik Danouni“ zu finden. Heute bin ich froh das mit euch teilen zu dürfen! Es gibt noch eine Variante wo die kleine knusprigen Teile frittiert werden, ich habe mich aber für die Light-Version -die auch nicht so light ist wie man denkt- entschieden ;).

Das Rezept wirkt am Anfang kompliziert, ist es aber nicht. Ich empfehle euch alle Zutaten vorzubereiten und Schritt für Schritt das Ganze zu folgen. Am Ende lohnt es sich die kleine Babies zu bewundern 😉 und damit Freude an euren Lieben zu bereiten!

Falls ich ein Detail vergessen habe oder wenn ihr denkt wir können es noch einfacher machen, sagt bitte Bescheid. Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

„Brik Danouni oder tunesische Samosas (Gefüllte Taschen)“ weiterlesen

Tajine Malsouka (Herzhafte Muffins)

Tajine Malsuka

Wir waren Samstag auf eine Geburtstagsparty eingeladen. Es sollte eine Stehveranstaltung sein! Was besseres als Fingerfood in solche Fälle? Deswegen habe ich mich entschieden was Tunesisches, Kleines und vor allem Leckeres vorzubereiten und mitzunehmen. Ales erste Idee, wollte ich die Barquette bil Ijja mitzunehmen. Das habe ich aber nur zu oft gemacht. Zeit für die Abwechslung! And the winner is…. Tajine malsouka!

Malsuka ist der Teig den Man für die Brika nutzt. Man kann den auch für Tajine benutzten. Überlicherweise, wird der Tajine Malsuka als herzhafter Kuchen vorbereitet: Eine Schicht Teig, eine Schicht Eiermasse, Teig, Eiermasse…

Für heute, habe ich den traditionellen Tajine etwas anders zubereitet 😉

Das Ergebnis sieht wie ein kleines Körbchen und verheiratet Weichheit und Knusprigkeit.

 

„Tajine Malsouka (Herzhafte Muffins)“ weiterlesen