Kosksi- Couscous mit Gemüse

Couscous_vegetarischCouscous_vegetarischCouscous_vegetarischCouscous_vegetarisch
Hallo Ihr Lieben! Ich wurde oft gefragt in meiner Umgebung was man typisch in Tunesien isst… Bevor ich antworte, fragen die Leute weiter Couscous? Ja, das stimmt Couscous ist eine Spezialität in den Länder in Nordafrika wie Tunesien, Marokko, Algerien… Woher es genau kommt, ob Tunesier oder Marokkaner die Ersten waren die das erfunden haben, da streiten heute noch viele darüber…

Eins ist sicher, Tunesier essen Couscous zur fast allen Feierlichkeiten. Ob Hochzeit oder zum Familienessen am Sonntag, das Gericht fehlt nie!

Es gibt auch viele Varianten davon, mit Fisch, Lammfleisch, Hähnchen, Rindfleisch… alles ist erlaubt. Die einzige Variante, die fehlt ist die vegetarische. Deswegen habe ich ein Rezept „erfunden“ für die Vegetarier zwischen Euch. Ich hoffe dass es Euch gefällt!

Folgende Zutaten brauchen wir für 4 Portionen Couscous:

  • 2 Bunde Lauchzwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Tl Zucker
  • 100ml Olivenöl
  • 2 Tomaten
  • 2 El Tomatenmark
  • 2 große Karotten
  • 2 Kartoffeln
  • 1 Kohlrabi
  • 500ml Wasser + 250ml Wasser
  • 1 Zucchini
  • 1 Tl Salz
  • 1 Tl Pfeffer
  • 1 Tl Kurkuma
  • 1 Tl scharfe Paprika (auf die Hälfte reduzieren falls ihr nicht scharf isst)
  • 1 Tl Echter Kümmel
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 300g Couscous

So funktioniert es:

  1. Karotten, Zwiebel, Kartoffeln und Kohlrabi schälen.Couscous_vegetarisch
  2. Die Extremitäten der Lauchzwiebel entfernen.
  3. Lauchzwiebel in kleinen Scheiben schneiden.Couscous_vegetarisch
  4. Zwiebel in Scheiben schneiden. Die Scheiben halbieren.Couscous_vegetarisch
  5. Kartoffeln in kleinen Würfeln schneiden.Couscous_vegetarisch
  6. Tomaten in kleinen Würfeln schneiden.
  7. Die Karotten in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben halbieren.
    Couscous_vegetarisch Couscous_vegetarisch
  8. Kohlrabi und Kartoffeln in 1 cm Würfeln schneiden.Couscous_vegetarisch
  9. Die Zucchini waschen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben halbieren.
    Couscous_vegetarisch Couscous_vegetarisch
  10. In einem Topf, Olivenöl mit Zwiebel und Lauchzwiebel anbraten. Wenn der Zwiebel schön durchsichtig ist, Zucker dazu fügen und gut umrühren. 1min anbraten so dass der Zwiebl ein bisschen karamellisiert.
  11. Tomatenwürfeln dazu fügen und auch anbraten.Couscous_vegetarisch
  12. Das Tomatenmark dazu vermischen und kurz anbraten.
  13. Alle geschnittene Gemüse außer Zucchini in den Topf hineingeben, umrühren und würzen.Couscous_vegetarisch
  14. 500ml in dem Topf gießen und das Ganze etwa 30 Minuten köcheln lassen. Nun muss abgeschmeckt werden: Wer einen intensiveren Geschmack möchte, kann noch etwas Salz, Kümmel und Kurkuma dazugeben.
  15. Zucchini und 250ml dazu fügen. Das Ganze wieder 20min köcheln lassen. Ist die Soße etwas zu flüssig, dann für 15 Minuten bis zur gewünschten Konsistenz einkochen lassen ( Topf ohne Deckel in dem Fall). Das Gemüse muss weich sein.
  16. Kichererbsen dazu fügen und für 5min köcheln lassen
  17. Den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten. Normalerweise kocht man den Couscous in Tunesien in einem Couscoussier und zwar mit Dampf. Das ist sicher aufwändiger und dauert länger aber die Konsistenz der Körner ist am besten. Ich habe mich für die schnelle Variante in diesem Rezept: Couscous mit warmen Wasser vermischen und abwarten bis die Körner das Wasser gesaugt haben. Danach mit Salz und schwarzem Pfeffer würzen.Couscous_vegetarisch

Ich habe das Ganze in tiefen Tellern eingerichtet: Zuerst den Couscous und darauf Sauce und Gemüse.

Couscous_vegetarisch Couscous_vegetarisch

Man kann es auch unkompliziert auch dekorieren: Couscous in einem Teller und dann die Sauce und die Gemüse darauf verteilen.

Guten Appetit!Couscous_vegetarischCouscous_vegetarischCouscous_vegetarischCouscous_vegetarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.