Market Jilbana (Rindergulasch mit Erbsen)

Rindergulasch mit Erbsen

Wie jedes Wochenende stellt sich die Frage, was machen wir heute zum Essen? „Market Jilbana“ war sofort die Antwort! „Market“ heißt Sauce bzw. Ragout auf Tunesich und „Jilbana“ heißt Erbsen! Das Essen haben wir 3 Wochenede hintereinander mittlerweile gehabt. Wir haben sogar unsere Freunde „Machu Picchu Starter“ als Tester eingeladen und die waren davon begeistert ;)

Deswegen steht jetzt nichts vor der Veröffentlichung des Rezeptes! Einfach und nicht kompliziert, man braucht nur Geduld mitzubringen. Wenn man keinen Schnellkochtopf hat, gilt die Regel je länger desto besser (mindestens 2 Stunden im Vergleich zum Schnellkochtopf mit mindestens 1 Stunde)! Somit wird das Fleisch zart und ganz fein.

Einfach probieren und mir eure Eindrücke schicken! Viel Spaß!

Rindergulasch mit Erbsen

Folgende Zutaten brauchen wir:

5 EL Olivenöl
6 Lauchzwiebeln
2 rote Zwiebeln
2 Tomaten
2 EL Tomatenmark
500g Rindergulasch
200g Erbsen
4 kleine Chilis
1 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
1 TL roter Paprikapulver
1 TL Kurkuma
1 TL gemahlener Carum Carvi (Echterkümmel)

So funktioniert es!

  1. Das Öl in einem Kochtopf langsam erhitzen.
  2. Die roten Zwiebeln schälen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Zum Öl geben und braten lassen.
  3. Lauchzwiebeln waschen. Die dünne äußere Schicht entfernen und auch in Scheiben schneiden. Zum Öl geben und braten lassen.
  4. Die Tomaten waschen und würfeln. Zum Öl und den Zwiebeln geben und 5 min im abgedeckten Topf braten lassen.
  5. Währenddessen Fleisch waschen und abtupfen.
  6. Tomatenmark zu der Sauce hinzufügen und umrühren.
  7. Fleisch dazu geben.
  8. Würzen (Alle Gewürze gleichzeitig). Rühren.
  9. Zwei Gläser Wasser in den Topf gießen. Umrühren und abdecken. Das Fleisch für mindestens 2 Stunden kochen lassen. Ab und zu umrühren und falls nötig, Wasser dazu gießen. Die Masse sollte nicht verbrennen!
  10. Nach den 2 Stunden, Erbsen hinzufügen und für 30 min köcheln lassen.
  11. Für die Dekoration, habe ich 2 Lauchzwiebeln in Scheiben geschnitten und ein bischen Petersilie genommen.
    Lauchzwiebel und Petersilie auf das Ragout verteilen. Fertig!

Schahia Taiba! (Guten Appetit)

Rindergulasch mit Erbsen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.