Schokokuchen alias Chocoloco

Schokokuchen

Ich liebe Schokolade! Ich erinnere mich an jedem Geburtstag, wo meine Geschwister und ich nur einen Schokokuchen verlangt haben! und nicht irgendwelchen... Unser Kuchen à la mama 🙂

Die Jahre sind vergangen und der Schokokuchen ist in Vergangenheit geraten.. bis zum Tag als ich den wieder getroffen habe. Genau so lecker, genau so saftig, einfach magisch! Es war in einem Restaurant als Nachtisch. Die ganzen Erinnerungen sind hochgekommen und die ganzen Gefühle waren wieder wach! Ein verrückter Tanz der  Sinne! Ich habe mich entschieden den Kuchen nachzumachen, beziehungsweise habe den Koch gefragt, der mir netterweise das Rezept verraten hat!

Das teil ich jetzt mit Euch. Man weiß dass, Glück sich verdoppelt wenn man es teilt 😉

Schokokuchen

Folgende Zutaten brauchen wir für den Schokokuchen:

  • 200g Zartbitterschokolade (85% Kakao)
  • 200g Butter+Butter für die Form
  • 200g Zucker
  • 5 Eier
  • 2 EL Mehl

So funktioniert es!

  1. Die Kuchenform mit Butter einfetten
  2. Ofen auf 180°C vorheizen
  3. Die Schokolade und die Butter unter Bain-Marie schmelzen lassen. (Bain-Marie: Pfanne mit Wasser füllen und auf dem Herd zum Kochen bringen. In einer Hitzebeständigen Schüssel, die Schokolade und die Butter rein tun und die Schüssel auf der Pfanne mit kochendem Wasser liegen)
  4. Eier trennen
  5. Die Eiweiße mit einer Prise Salz schlagen bis eine weiße feste Konsistenz entsteht
  6. Die Eigelbe mit Zucker schlagen bis eine schaumige Konsistenz entsteht
  7. Wenn die Schokoladenmischung geschmolzen ist aus dem Feuer nehmen und auf die Eigelb-Mischung geben. Kräftig mit der Hand rühren so dass die Eier nicht wieder kochen 🙂
  8. Der Eischnee dazu fügen und samt rühren
  9. Das Mehl durch einen Sieb passieren und peu a peu mischen. Der Teig ist damit fertig!
  10. Teig in die Form geben und für 20min backen lassen
  11. Kreativität ist zum Dekorieren gefragt ;). Ich habe in meinem Fall Puderzucker drauf gestreut.

Schahia Taiba! (Guten Appetit)

Schokokuchen Schockokuchen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.