Yoyo oder Tunesische Donuts

IMG_4167_ergebnis

Der Blick auf den goldenen Ringen lässt euch nicht neutral? Der Geschmack bestimmt auch nicht! Diese kleine Sünden heißen Yoyo und sind sehr beliebt in Tunesien.

Um die yoyo zu backen, brauchen wir folgende Zutaten:

Zutaten für yoyo:

  • 200g Mehl
  • 40ml Öl
  • 40g Zucker
  • 1/2 Backpulverpäckchen
  • 1 Vanillenzuckerpäckchen
  • 50ml Milch
  • 2 Eier

Alle Zutaten vermischen und zu einem festen Teig kneten. Den Teig zu einem Ball formen, in Folie wickeln und mindestens 20 Minuten ruhen lassen. Achtung! Der Teig ist erst klebrig! Keine Angst! In dem Fall, Hände mit Öl schmieren und den Ball formen. Ihr sollt auf keinen Fall Mehl benutzen!

IMG_4083_ergebnis

Zuckerlösung mit einem halben Liter Wasser, Zucker und der Zimtstange herstellen und ca. 8 Minuten kochen und dann abkühlen lassen. Zitronensaft dazu gießen und unterrühren.

IMG_4086_ergebnis

Den Teig ca. 1 cm dick auf einer bemehlten Fläche ausrollen und mit einem Glas Scheiben von knapp sechs Zentimeter Durchmesser ausstanzen.

IMG_4081_ergebnis

Dann in die Mitte ein Loch stechen (z.B. mit einem Strohhalm), und mit den Fingern etwas aus einander ziehen….

IMG_4084_ergebnis

IMG_4093_ergebnis

Öl auf 180 Grad erhitzen und die Yo-Yos von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

IMG_4097_ergebnis

IMG_4102_ergebnis

Abtropfen direkt in die Zuckerlösung tauchen. Ruhig lange darin liegen lassen, damit sie sich gut voll saugen können.

IMG_4109_ergebnis

Wieder abtropfen und mit den Mandeln verzieren. Oder mit Zuckerguss glasieren und dekorieren

IMG_4203_ergebnis

IMG_4129_ergebnis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.